BEM-BERATUNG

Betriebliches Eingliederungsmanagement aufbauen und präventiv gestalten

§ 84 Absatz 2 SGB IX verpflichtet seit Mai 2004 alle Arbeitgeber dazu, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement durchzuführen, wenn Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig erkrankt waren.

 

Im Rahmen der Beratung Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) unterstütze ich Sie in Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Organisation

  • beim Aufbau, der Prozessgestaltung, der präventiven Ausrichtung und der nachhaltigen Verankerung des BEM,
  • bei der BEM-Koordination und BEM-Beratung vor Ort,
  • bei der Erstellung einer Betriebsvereinbarung,
  • bei der Prozessoptimierung Ihres bereits bestehenden BEM,
  • bei interner Öffentlichkeitsarbeit, beispielsweise Unterstützung beim Erstellen einer BEM-Broschüre/Flyer, Verfassen von Artikeln, Vorträge bei Veranstaltungen/Gesundheitstagen,
  • bei der Schulung Ihres BEM-Teams und Ihrer Führungskräfte.

 

Für nähere Informationen sowie für eine konkrete, zielgruppenorientierte Konzeption stehe ich Ihnen unter 0170/35 35 283 gerne zur Verfügung.